Für frische Brise an heißen Festtagen

Mit dem lindgrünen Fächer bestens für heiße Festtage gerüstet.

Auch wenn sich der Sommer noch ein wenig schwer tut, auf dem 68. Lindenfest ist man für heiße Tage bestens vorbereitet. Ab sofort sind die grünen Fächer in  verschiedenen Geschäften Geisenheims und dann natürlich auch auf dem Geisenheimer Lindenfest selbst für 2 €  erhältlich. Ein kleiner Teil der Einnahmen fließt in die Organisation und damit in die Dekoration und Programmgestaltung zurück.

Die Lindenfest AG hofft, dass viele Menschen mit den Lindenfächern eine kühle Brise und zusätzliche Farbe ins WeinErlebnisdorf und in die anderen Viertel bringen.

 

Die Käufer des schönen und gleichzeitig praktischen Utensils unterstützen damit  nicht nur das Fest unter dem Motto Die Stadt – Der Wein – Euer Fest -  es wird auch ein schönes Bild ergeben.

Update "Karawane der Köche"

Neuigkeiten: "Karawane der Köche", Geisenheim

Der Wettkampf der Food-Truck-Teams geht in Geisenheim in die nächste Runde. Gerade haben wir erfahren, dass die Teams auch im Verkauf ihrer Produkte im Wettbewerb stehen. Die Einnahmen werden komplett für einen guten Zweck in unserer Stadt gespendet. Also kommt hin, haut rein und tut damit etwas Gutes. Tim Mälzer, Roland Trettl und die Karawane der Köche freuen sich auf viele Gäste aus Stadt und Region.

 

Zur Erinnerung: Mittwoch, 13. Juli, 18 - ca. 19.30 Domplatz Geisenheim

Tim Mälzer und Roland Trettl kommen mit der „Karawane der Köche“ nach Geisenheim

Tim Mälzer und Star-Koch Roland Trettl kommen am 13. Juli zur Aufzeichnung der „Karawane der Köche“, einer neuen SAT.1-Sendung nach Geisenheim. 

 

Alle Rheingauer, Freunde des Rheingaus, Kochbegeisterte und Fans der Starköche Mälzer und Trettl sind am Mittwoch, 13. Juli 2016, von 18 – 19.30 Uhr herzlich auf den Domplatz eingeladen, der dann bereits für das am 15. Juli beginnende Lindenfest in Schale geschmissen sein wird. Dann können die Köstlichkeiten getestet werden, die die Kandidaten dort vorher zubereitet haben. Dazu gibt es Geisenheimer Weine zu genießen und eine spannende Etappe der Karawane der Köche live zu erleben.

 

Geisenheim ist dabei eine Etappe eines besonderen Roadtrips, der die beiden Coaches und ihre Kandidaten quer durch Deutschlands führt.

 

7 Kandidatenpaare treten an. Ihr größter Wunsch: sich mit einem eigenen Foodtruck selbstständig zu machen. Sieben Teams bekommen jeweils einen Foodtruck für den kulinarischen Roadtrip zur Verfügung gestellt. Am Ende darf nur ein Team seinen Foodtruck im Wert von 140.000 Euro behalten.

 

Produziert wird „Die Karawane der Köche“ ab dem 28. Juni 2016 von RedSeven Entertainment GmbH im Auftrag von SAT.1. Die Ausstrahlung der sechs Folgen ist für den Spätsommer geplant.

 

 

Programm steht. Das Lindenfest kann kommen.

Vielfältig auch in 2016. Viele neue Bands. Und ein Warm-up mit Tim Mälzer. Stadt der Kinder wandert auf den Fronhofplatz.

 

Vier Bereiche bilden auch in diesem Jahr die Säulen des Konzeptes: Das Weinerlebnisdorf rund um die Linde, die Domtown als Party-Viertel auf dem Bischof-Blum-Platz vor dem Rheingauer Dom und die Kreativmeile entlang der Rheinstraße und der Karl-Erhard-Straße. Die Stadt der Kinder entsteht erstmals auf dem Fronhofplatz.

 

Das Programm kann sich sehen lassen. Viele neue Bands und die einen oder anderen bekannten Gesichter werden die Bühnen bespielen und für beste Unterhaltung sorgen. Die Headliner auf der Bühne im Weinerlebnisdorf sind die Sideways (Fr.), der FrankenXpress (Sa.), die Colored Songs Band (So.) sowie das Duo Flo & Chris (Mo.). Auf der Domtownbühne präsentieren sich Online (Fr.), Talk about (Sa.) und Copyright (Mo.). Am Sonntagabend gibt es dort eine Premiere: Der gebürtige Geisenheimer Thorsten Bär bringt Besucher mit seiner Stand-up-Comedy zusammen mit dem Mutantenstadl in Bewegung. Turbulent geht es am Sonntagnachmittag zu, wenn 80 Kinder der Emely-Salzig-Schule Geisenheim das Musical „Peter Pan“ aufführen. Der Samstag steht unter dem Motto „Youngsters“. Junge Musikerinnen und Musiker, Kindergruppen, Showtänzer und HipHopper der Tanzschule Axel Jolie sowie die Kinder der Johannes-de-Laspee-Schule Johannisberg, die das Musical „Rotasia“ aufführen, prägen den Tag.

 

Eine wichtige Säule des Festes bildet die KreativMeile mit 20 Ständen von Kunsthandwerkern. Schülerinnen und Schüler der Emely-Salzig-Schule (Geisenheim) und der Johannes-de-Laspée-Schule (Johannisberg) malen schon seit Wochen Hunderte bunte Bilder. 

 

In der Stadt der Kinder auf dem Fronhofplatz präsentiert sich das Fest für die jüngeren Besucher besonders munter, hier entsteht eine Erlebniswelt mit Karussells und Verkaufsständen. Heimische Vereine und Gruppierungen laden die Kinder zu Spaß beim Spielen in den kleinen Park am Blaubach ein.

 

Am Sonntag laden Geisenheimer Geschäfte zum Bummeln ein. Während die Eltern shoppen gehen, tummeln sich die Kinder auf der Lindiade. Weinkönigin Alexandra und Prinzessin Ayla heißen ihre Kolleginnen von Wicker bis zur Wisper bei der Gala der Majestäten willkommen.

 

Der Montag gehört den Geisenheimern. Am Nachmittag kommen bei der Stunde der Heimat die runden Jahrgänge sowie die Senioren der Stadt unter der Linde zusammen. Gegen Ende wird traditionell das Goldene Lindenblatt an verdiente Bürger verliehen.

 

Wer will, kann sich bereits zwei Tage vor dem Fest „warmlaufen“. TV-Koch Tim Mälzer und Star-Koch Roland Trettl aus Südtirol gastieren gemeinsam mit der „Karawane der Köche“ in Geisenheim. Der besondere Roadtrip, mit den beiden Coaches und ihren Kandidaten macht am 13. Juli auf dem Domplatz halt. Alle Mälzer-Fans und Kochbegeisterte, die die Aufzeichnung der neuen Sat 1 Sendung auf dem Domplatz live erleben wollen, sind herzlich willkommen.

 

Das war das Lindenfest 2015

Das 67. ist Geschichte - freut Euch auf Nr. 68 vom 15. - 18. Juli 2016

Unser Hauptsponsor in 2015

RHEINGAUER VOLKSBANK

Winkeler Str. 64a, 65366 Geisenheim, Tel. 06722 5030

info@rheingauer-volksbank.de, www.rheingauer-volksbank.de

Das war das Lindenfest 2014

17. - 20. Juli 2015

eingefangen von Dirk Klinner / erlebnisfaenger.de

Impressionen vom Lindenfest 2013

Fotos: Dirk Klinner (www.erlebnisfaenger.de)

dsFolge uns auf facebook